Aktuell

 " Glück gesucht " 

Eine Seite für Fellnasen die auf der Suche

nach einer - Patenschaft ins Glück - sind.

Spero

- sucht tierliebes zu Hause -

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Wenn man in Spero´s Augen schaut, sieht man; Enttäuschung. Der 4-5 Jahre junge Mix-Rüde könnte wahrscheinlich einige Horror Geschichten erzählen. Seine größte Frage wird sein, WARUM?

Menschen können doch grausam sein..., Spero wurde auf den Kopf geschlagen. Dabei wurde sein linkes Auge verletzt. Ob Spero komplett blind ist auf der linken Seite, wird der Tierarzt besser beantworten können, wo nun ein Termin gemacht wird. Das Kerlchen ist ja noch neu im Tierheim Remeny-Lak. Spero zeigt sich noch sehr verhalten aktuell, unsicher und bestimmt auch etwas überfordert mit der neuen Situation. Er teilt sich seinen Zwinger mit Irma, die ihm etwas Sicherheit vermitteln kann. Das schöne jedoch ist, Spero ist dem Menschen gegenüber absolut freundlich, er will vertrauen - nur möchte er nicht mehr enttäuscht werden. Für Spero suchen wir Menschen, die Freude an dem lieben Burschen haben, die ihn all das vergessen lassen und mit ihm zusammen die WElt erkunden. Hundeerfahrene Menschen wären wünschenswert. Gerne auch als Zweithund, dies ist aber keine Bedingung :-).

Der Rüde zeigt sich weiter gut verträglich, die Leine scheint er noch nicht zu kennen.

Weitere Infos folgen in Kürze.


Csar

-wartet schon so lange im Tierheim Remeny-Lak :( -

Gnadenplatz gesucht ♥

So ein lieber Kerl, wo darf er noch glücklich werden ?

Csar -vom Leben geprägt. Leider kann er uns nicht erzählen was gewesen ist :-(. Aus der Tötung gerettet, wartet er nun im Tierheim darauf, ein neues Zuhause zu finden. Csar ist 10(06/21) Jahre jung und 63 cm groß, er liebt Wasser :-). Dem Menschen gegenüber ist er freundlich.  Man kann ihn ohne Probleme anfassen und streicheln. Für Csar suchen wir liebe Menschen, die Zeit, Geduld und Liebe aufbringen möchten. Der Rüde kennt  die Leine und verhält sich vorbildlich bei Hundebegegnungen. Csar wurde negative auf Herzürmer getestet.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.


Zwei Angsthasen suchen ihr Glück:

Scooby Doo

- könnte im August das Tierheim verlassen -


Scooby Doo wartet schon länger im Tierheim Remeny :-(. Scooby ist ein 2016 geborener Mix-Rüde, er soll wohl ausgedient haben oder er war zu alt und ist so im Tierheim gelandet..?! Leider haben wir über seine weitere Vergangenheit keine Informationen. Ende April waren wir für einen Spendentransport vor Ort im Tierheim und haben auch Scooby besucht. Mit lautstarkem Gebelle versucht das Kerlchen die Menschen auf Abstand zu halten, es scheint als kenne er den menschlichen Kontakt überhaupt nicht. Er zeigt sich gestresst, nicht nur durch unsere Anwesendheit, dass ganze Tierheim bellt wenn Bewegung drin ist, so dass Scooby selten zur Ruhe kommen kann. Dafür ist das Kerlchen gut verträglich mit Artgenossen, er mag keinen Streit und provoziert ihn auch nicht. Für Scooby suchen wir ein eher ruhiges zu Hause, gerne mit einem souveränen Ersthund, Menschen die einen Hund lesen können, die ihm Raum und Zeit geben können um anzukommen. Dabei wäre es sicherlich von Vorteil wenn der Garten, Fort Knox ähnelt, sprich; sehr gut eingezäunt.
Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Mani

-wartet im Tierheim Remeny Lak-

Mani ist ein schüchterner lieber Kerl, der es leider noch nicht schafft aus seiner Haut zu kommen. Er ist absolut verträglich mit anderen Hunden. Mani ist ca. 3 Jahre jung und ca. 50 cm groß.
Mani macht kleine Fortschritte. Er läßt sich ab und an schon streicheln. Es wird etwas Zeit und Geduld brauchen Mani das Vertrauen in den Menschen zu geben.











 



 

































 







 





 

 


 


                                                       

 

 


 

.