Der Hund kommt ins Haus:

-Hunde aus dem Ausland-

 

 Bevor Sie sich dafür entscheiden, möchten wir Sie bitten folgende Dinge zu bedenken!

Den meisten Fellnasen ist bisher wenig Gutes in ihrem Leben widerfahren. Trotz allem sind sie gutmütig geblieben. Dem Menschen gegenüber positiv gestimmt. Die meisten Fellnasen leben sich recht schnell ein, andere benötigen Verständnis und Zeit, um die vielen neuen Eindrücke zu verarbeiten. Gehen Sie davon aus, dass der Hund Wörter wie „Komm“ -  „Hier“ - „Fuß" noch nie gehört hat. Zeigen Sie ihm in kleinen Schritten, was Sie damit meinen. 

Sollte es bei einer Fellnase bestimmte Auffälligkeiten geben

(ängstlich, scheu, sehr aktiv) so werden wir Sie darüber im Vorfeld ausführlich informieren.


Achtung:

Lassen Sie den Hund zu Beginn bitte nicht von der Leine. Es dauert eine gewisse Zeit der Eingewöhnung, bis ihr neuer Partner das Vertrauen zu Ihnen aufgebaut hat.