Schäferhunde im Tierheim
" Remeny-Lak "

Zazu

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Zazu ist ein ca. 3 Jahre (04/2019 geb.)  junger Schäferhund-Mix-Rüde, mit einer Schulterhöhe von 50 cm. Das Kerlchen wurde im Tierheim entsorgt, eine Abgabe des Besitzers :-(. Dabei lag es nicht Zazu, denn der Rüde ist von ganz freundlicher Natur, lässt sich gut händeln, läuft toll an der Leine. Zazu ist verträglich mit Hündinnen, weitere Rüden braucht er nicht an seiner Seite. Er wurde Ende September negativ auf Herzwürmer getestet.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Amanda

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Amanda wurde herrenlos auf der Straße gefunden, niemand weit und breit und auch niemand der sie vermisst. Die Anfang 2017 geborene Schäfi-Mix-Dame, hat eine Schulterhöhe von 50 cm/ 20 Kilo. Sie kam mit einem Leistenbruch/ Hernie ins Tierheim Remeny (siehe letztes Bild). Amanda wird operiert und kastriert. Vom Wesen her zeigt sich die Hündin toll, sie ist menschenbezogen, gut händelbar, anfangs eher etwas unterwürfig, scheint die Leine zu kennen, auch wenn es hier noch an weitere Übung bedarf. Verträglich mit Artgenossen. Nach Eingewöhnung hat bestimmt auch Amanda hin und wieder Hummeln im Popo. Wir suchen Menschen die Freude an der Mucke haben und gerne unterwegs sind. Die Hündin wurde positiv auf Herzwürmer getestet, diese sind nicht ansteckend. Amanda befindet sich bereits in Behandlung.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Bessy

-wartet im Tierheim Remeny-Lak-

Bessy ist eine ca. 4 Jahre junge und ca. 55 cm große Schäferhündin. Eine ganz liebe und verschmuste, ebenfalls verspielt mit ihrem Ball :) Bessy hat ihre Welpen alle groß gezogen ( Sind schon alle vermittelt) Nach dieser Zeit ist Bessy kastriert und  auf Ihre Ausreise nach Deutschland vorbereitet worden.  Nun wartet sie darauf endeckt zu werden.Bessy ist negativ auf Herzwürmer getestet. Für Bessy suchen wir eine unternehmungsfreudige tierliebe Familie.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

 Bilder und Video haben wir bei unserem Besuch Anfang Juli vor Ort gemacht.


Xilit

- wartet im Tierheim Remeny-Lak -

Xilit ist eine ca. 4,5 Jahre junge Schäferhund-Mischlings-Dame, mit 60 cm Schulterhöhe. Die Hündin ist Mitte 2021  ins Tierheim gekommen. Sie zeigt sich dem Menschen gegenüber sehr freundlich und umgänglich. Xili kennt die Leine, wobei hier noch geübt und Führung rein gebracht werden müsste. Die Hündin ist aktiv und sucht Menschen die gerne unterwegs sind. Schäfi Freunde :-). Mit Rüden ist Xilit verträglich, bei anderen Hündinnen teils etwas dominant.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

-ein Video folgt-

Cilli

- wartet im Tierheim Remeny-Lak-

Cilli durften wir bei unserem Besuch 07/2021 im Tierheim kennen lernern. Die Schäferhund-Mix-Dame befindet sich seit Mai 2021 im Tierheim. Die Hündin ist ca. 3 Jahre (07/21) jung und hat eine Schulterhöhe von 58 cm. Zu uns Menschen ist Cilli absolut freundlich, ebenfalls zu Kindern. Wobei diese im Teenageralter sein sollten, denn Cilli ist ein Eneriebündel. Bei unserem Besuch waren es knapp 40 Grad im Schatten und allen Hunden war es einfach zu warm. Daher sollte man sich nicht täuschen lassen :-). Sie kennt die Leine, aber wie man sieht bedarf hier noch an Übung. Cilli braucht Menschen die, die Führung übernehmen. Andere Artgenossen braucht Cilli nicht unbedingt an ihrer Seite.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.

Lady

- wartet im Tierheim Remeny-Lak-

Bei unserem Besuch vor Ort im Tierheim 04/2021 durften wir unteranderem diese tolle Hummel kennenlernen. Lady wurde von der Straße gelesen, warum sie dort herumirrte können wir leider nicht beantworten. Lady ist eine ca. 3 Jahre junge Schäfi-Mix-Hündin, mit einer Schulterhöhe von 54 cm. Aktuell teilt sie sich ihren Zwinger mit einem 55 cm großen Rüden, problemlos. Beim weiteren Kennenlernen zeigte sich die hübsche Hündin, freundlich, aufgeschlossen, gut händelbar, durchaus aktiv aber kein ADHS Hund :-), das Laufen an der Leine, macht sie gut. Sie würde fast alles tun um uns zu gefallen, dabei aber nicht zu aufdringlich. Vom weiteren Wesen, ein Clown, verspielt und schmusig. Sicherlich wird sie in ihrem neuen zu Hause genauso ihre Regeln brauchen, wie andere Artgenossen auch, was aber durchaus kein Problem sein sollte. Bei Familien mit Kindern, sollten diese standfest sein, bei großer Freude kann es mal hoch hergehen :-).Lady wurde positiv auf Herzwürmer getestet und befindet sich schon in Behandlung. Herzwürmer sind nicht ansteckend.

Weitere Fragen werden gerne beantwortet.